Vergangene Ausstellungen

Maler der Secession - Gemälde, Aquarelle, Pastelle

„Für uns gibt es keine allein selig machende Richtung in der Kunst, sondern als Kunstwerk erscheint uns jedes Werk – welcher Richtung es auch angehören mag –, in dem sich eine aufrichtige Empfindung verkörpert“ ...! Was Liebermann in seiner Eröffnungsrede zur ersten Ausstellung der Berliner Secession 1899 programmatisch verkündete, benennt das aufregend Neue der vor 120 Jahren gegründeten Künstlervereinigung: Jenseits akademischer Normen stellte die Berliner Secession ein Sammelbecken für Vertreter moderner Kunstanschauungen wie Theo von Brockhusen, Arthur Degner, Philipp Franck, Franz Heckendorf, Walter Leistikow, Emil Pottner oder Julie Wolfthorn dar, die wir vom 17. Februar bis zum 12. Mai 2019 in der Galerie Mutter Fourage zeigen werden!

Franz Heckendorf Vorstadt Landschaft 1919

Franz Heckendorf: Vorstadt-Landschaft, 1919, Öl/Lwd., 80 x 90,5 cm

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 17. Februar 2019 um 12 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!

Begrüßung: Wolfgang Immenhausen

Einführung: Dr. Miriam-Esther Owesle

Ausstellungsdauer: 17. Februar bis 12. Mai 2019

Öffnungszeiten: Fr 14-18 Uhr, Sa + So 12-17 Uhr und nach Vereinbarung

Ein Teil der Werke steht zum Verkauf!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok