Erinnerung an Stefan Reisner

Veranstaltung

Erinnerung an Stefan Reisner
Titel:
Erinnerung an Stefan Reisner
Wann:
Sa, 8. Dezember 2018, 19:00 Uhr
Art:
Lesung
Eintritt:
10 €
ermäßigt:
8 €

Beschreibung

Lesung mit Wolfgang Immenhausen und Nils-Peter Rudolph

Der Schriftsteller und Journalist Stefan Reisner (1942-2012) schrieb schon als Schüler Literatursendungen für den Sender Freies Berlin, veröffentlichte Gedichte, Erzählungen und einen Roman. Er war Lektor bei Rowohlt und schrieb erfolgreiche Stücke für das GRIPS-Theater. Dort traf er auch Wolfgang Immenhausen, der in seinen Stücken spielte und mit dem er 1978 die Mutter Fourage gründete. Als Autor der „Schlafsahne“-Kinderbücher verfasste Reisner vergnüglich skurrile und witzige Geschichten, die Kinder und im Herzen junggebliebene Erwachsene gleichermaßen unterhalten. Zudem schrieb er Reportagen für GEO, bis er 1989 als Südostasienkorrespondent für den „Stern“ nach Hongkong ging. 2000 übersiedelte er nach Bali, wo er zunächst ein Hotel betrieb und später den Botanischen Garten Ubud aufbaute. Zu unserem 40-jährigen Jubiläum erinnern wir an den 2012 verstorbenen, vielseitigen Mitbegründer der Mutter Fourage.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok