Drucken

"Mythen" - Wataru Hisasue spielt Werke von Satie, Szymanowski & Chopin

Veranstaltung

Titel:
"Mythen" - Wataru Hisasue spielt Werke von Satie, Szymanowski & Chopin
Wann:
Fr, 19. Juli 2019, 19:00 Uhr
Wo:
Kulturscheune Mutter Fourage - Berlin
Art:
Konzert
Eintritt:
16
ermäßigt:
13

Beschreibung

"Mythen" - Wataru Hisasue spielt Werke von Satie, Szymanowski & Chopin

Mit den "Gymnopédies" von Eric Satie und den "Métopes" von Karol Szymanowski spielt der junge Pianist Wataru Hisasue an seinem Klavierabend Werke, die von den griechischen Mythen inspiriert wurden. Die unterschiedlichen künstlerischen Auffassungen von den Geschichten des antiken Griechenlands führen dabei zu jeweils einzigartigen Klangbildern, die Wataru Hisasue einfühlsam zu Gehör bringen wird. Das Programm gipfelt in der Klaviersonate in h-moll op.58 von Frédéric Chopin, eines Komponisten, der seinen polnischen Landsmann Szymanowski stark beeinflusste.

Wataru Hisasue wurde 1994 in Kyoto (Japan) geboren und studierte Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg bei Prof. Gilead Mishory. Wataru Hisasue gewann eine Vielzahl an Preisen bei nationalen und internationalen Wettbewerben. So erhielt er 2016 beispielsweise den Deutschen Pianistenpreis und gewann 2017 den dritten Preis beim ARD-Musikwettbewerb. Solistisch trat Wataru Hisasue unter anderem im Barocksaal des Aoyama Musikgedenkhauses in Kyoto, im Rahmen des Biwa-See-Kunstfestes in der Biwako-Halle und im Théâtre municipal André Malraux in Gagny auf.

https://www.wataruhisasue.com/

Bild: Daniel Delang


Veranstaltungsort

Standort:
Kulturscheune Mutter Fourage