Wannseer Salon - Architekten und ihre Häuser in Wannsee

Veranstaltung

Wannseer Salon - Architekten und ihre Häuser in Wannsee
Titel:
Wannseer Salon - Architekten und ihre Häuser in Wannsee
Wann:
So, 17. November 2019, 18:00 Uhr
Art:
Vortrag
Eintritt:
10
ermäßigt:
8

Beschreibung

Wannseer Salon - Architekten und ihre Häuser in Wannsee

Von der Oberbaumbrücke zum Wannsee-Landhaus – Der Architekt Otto Stahn und seine Bauten

Ein Vortrag von Sabrina Flörke

Im November widmet sich der Wannseer Salon dem renommierten Architekten Otto Stahn (1859-1930), der für Berlin wie für Wannsee wichtige Bauten geschaffen hat. Dabei ließ die Villenkolonie Alsen den Erbauer der Berliner Oberbaumbrücke als Architekt und als Privatmann nicht los. Hier errichtete er nicht nur für sich und private Bauherren herrliche Landhäuser, sondern lenkte mit der Gründung der Landgesellschaft Wannsee architektonisch die weitere Entwicklung dieses Fleckens Erde. Im Rahmen des Wannseer Salons von Dr. Miriam-Esther Owesle stellt die Colonie Alsen-Expertin Sabrina Flörke den heute wenig bekannten Otto Stahn und sein umfassendes Werk vor.

Sabrina Flörke, Dipl.-Ing., studierte an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und an der Universität La Sapienza Rom. Seit 2014 ist sie Stipendiatin des Landes Brandenburg mit Forschungsaufenthalten u.a. in Florenz und Rom (Bibliotheca Hertziana). Aktuell ist sie Doktorandin des DFG-Graduiertenkollegs "Kulturelle und technische Werte historischer Bauten" an der TU Cottbus. Der Titel ihres hier angesiedelten Forschungsprojektes lautet: "Villencolonie Alsen in Berlin-Wannsee (1870–1898). Die bau- und kulturgeschichtlichen Untersuchungen einer elitären Sommerfrische".

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok